AbflughafenBeliebig
1 Woche
Erwachsene: 2
Kinder: 0
Alter der Kinder (max. 4) bei Hinreise:

Mexico Reisetipps

Mexiko ist ein Land der Kontraste, das Sie mit atemberaubender Natur und Kulturschätzen verzaubern wird. Unternehmen Sie eine Reise durch die Geschichte des Landes, von den geheimnisvollen Pyramiden der Maya über die prächtigen Kolonialbauten der Spanier zu modernen Hochhäusern in der Millionenstadt Mexiko City. Ebenso locken hier so gegensätzliche Landschaften wie Kakteenwüsten im Norden, üppige Regenwälder im Süden und puderzuckerweiße Karibikstrände auf der Halbinsel Yucatán.

 

Cancun

Das ehemalige Fischerdorf Cancun ist heute ein lebhaftes Resort, das Urlauber auf der Suche nach malerischen Stränden, luxuriösen Resorts, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben, Designer-Malls und einem unglaublichen Nachtleben lockt. Die Hotelzone, oder Zona Hotelera, ist ein geschäftiger Streifen mit Bars, Tanzclubs und Live-Musik-Veranstaltungen. Von Mitte März bis Anfang April strömen amerikanische Teenager in den Frühjahrsferien nach Cancun, um die Sonne und das Strandleben zu genießen und bis in die frühen Morgenstunden zu feiern. Während dieser Zeit kann es in den Ferienorten sehr geschäftig zugehen.

 

Die Riviera Maya, die sich südlich von Cancun entlang der Küste der Halbinsel Yucatán bis nach Playa del Carmen, Tulum und darüber hinaus erstreckt, ist bekannt für ihre kilometerlangen weißen Sandstrände, All-Inclusive-Resorts, die dramatischen Klippen von Tulum und fantastische ökologische Parks. Die Region ist ruhiger als Cancun und ideal, wenn Sie auf der Suche nach Ruhe und Entspannung sind und die Möglichkeit haben, die natürliche Schönheit, Geschichte und Kultur der Region zu genießen. In Playa del Carmen, dem größten Ferienort an der Riviera, können Sie vom Strand aus Wassersport betreiben, in einem der gemütlichen Strandrestaurants den lokalen Tagesfang genießen, durch die Kopfsteinpflasterstraßen schlendern und auf der belebten Fifth Avenue traditionelle Handarbeiten, Schmuck und Volkskunst kaufen. Die verschlafene Insel Cozumel ist nur eine halbe Stunde mit dem Boot entfernt und bietet eine friedliche Umgebung für Schnorcheln und Tauchen von Weltklasse.

 

Tulum

Die Maya-Ruinen der ummauerten Stadt Tulum stammen aus der Zeit zwischen 1200 und 1500 n. Chr. und liegen dramatisch auf einer Kalksteinklippe vor einer spektakulären Kulisse aus endlosen blauen Himmel, Talkumpudersand und aquamarinblauem Wasser. Zu den Höhepunkten gehören El Castillo, der vermutlich als Tempel und Leuchtfeuer für Boote diente, die sich dem Ufer näherten, und der Tempel der Fresken mit Wandmalereien und Skulpturen, die Maya-Götter darstellen. Von den Ruinen aus erstrecken sich sowohl im Norden als auch im Süden entlang der Küste eine Reihe von Erholungsorten, Restaurants und Bars. Wenn Sie sich hier niederlassen, können Sie die Ruinen besichtigen, bevor die Menschenmengen von Cancun und der Riviera herunterkommen und nachdem sie sich für den Tag verabschiedet haben.

 

Kultur 

Mexiko kann sich einiger der reichsten Kolonialarchitekturen Lateinamerikas rühmen, und die Hauptstadt Mexiko-Stadt ist die Heimat des prächtigen Zócalo - das Herz der Stadt und einer der größten Plätze der Welt. Eine riesige mexikanische Flagge wird täglich feierlich gehisst und gesenkt, zahlreiche Gemeindeveranstaltungen finden hier statt und aztekische Tänzerinnen und Tänzer treten täglich auf. Der Platz wird im Norden von der Metropolitan-Kathedrale und im Osten vom Palacio Nacional überblickt, der mit farbenfrohen Wandmalereien des mexikanischen Künstlers Diego Rivera geschmückt ist, die die Geschichte des Landes von den Azteken bis zum vorrevolutionären Mexiko darstellen. Nur eine Stunde außerhalb der Stadt liegt die spektakuläre archäologische Zone von Teotihuacán, auch bekannt als die Stadt der Götter. Diese Hauptstadt des vorspanischen Reiches und ehemals größte Stadt der westlichen Hemisphäre wurde zwischen dem 1. und 7. Jahrhundert erbaut und ist heute ein riesiger und beeindruckender Ruinenkomplex, der es wert ist, dass man sich die Zeit nimmt, ihn zu erkunden.

Tauchen und Schnorcheln

Die mexikanische Küste von Yucatan ist ein hoch angesehenes Tauchziel. Viele Tauchplätze die regelmäßig auf den "Weltbestenlisten" stehen, liegen nur 10 bis 15 Minuten vor der Küste. Es gibt Riffe, Höhlen, gesunde Korallengärten und sogar ein Unterwassermuseum direkt vor der Küste von Cancun. Eine einzigartige Gelegenheit in dieser Region der Welt ist das Tauchen in Cenoten. Diese natürlichen Dolinen sind mit Süß- und Salzwasser gefüllt und dienen als Tor zu einer unterirdischen, unterseeischen Welt mit einem riesigen Netz von Unterwasserhöhlen.

Tauchen ist in diesem Teil der Welt eine ganzjährige Aktivität mit durchschnittlichen Wassertemperaturen, die selten unter 25 Grad Celsius liegen. Die beliebtesten Zeiten zum Tauchen fallen mit der Hochsaison (von Dezember bis April) zusammen, jedoch werden die Tauchplätze ruhiger sein und es besteht die Möglichkeit, vielfältiges Meeresleben zu entdecken. Von November bis März werden vor der Küste von Playa del Carmen häufig Bullenhaie gesehen, während in der Nähe der Isla Mujeres, nordöstlich der Hotelzone von Cancun, Walhaie zu sehen sind.

 

Kulinarik

Die mexikanische Küche braucht kaum eine Einführung. Sie ist ein so integraler Bestandteil der lokalen Kultur, dass sie von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe erklärt wurde. Zu den Grundnahrungsmitteln der Mesoamerikaner gehörten Mais, Bohnen, Avocado, Süßkartoffeln und Chilipfeffer, während die Europäer Fleisch wie Hühner- und Rindfleisch, Reis und Milchprodukte einführten.

Es gibt regionale Unterschiede. In Yucatan, wo das Essen von der alten Maya-Kultur beeinflusst ist, sowie in der Karibik und in Europa ist das Essen rauchig, scharf und zitrusartig. Die oaxacanische Küche ist eine der bekanntesten Varianten des Landes. Tortillas, die in der Region als Blandas bekannt sind, werden in vielen Gerichten verwendet, ebenso wie viele Arten von schwarzen Bohnen und sogar Schokolade, die eine häufige Zutat in Speisen und Getränken ist.

 

Gut zu wissen

·       Sprache: Spanisch

·       Flugzeit ab Österreich nach Mexiko City oder Cancun beträgt ca. 13h bis 14h mit Zwischenlandung

·       Für einen Aufenthalt von bis zu 6 Monaten reicht ein gültiger Reisepass, ansonsten wird ein Visum benötigt